Stadtrezeption 2.0

Mit dem Projekt soll ein innovativer Ansatz zur Personalgewinnung und -entwicklung in Unternehmen entwickelt werden. Für eine nachhaltige Personalgewinnung und -sicherung, auch um dem demografischen Wandel in Bestandsunternehmen entgegenzuwirken, muss der Standort Frankfurt (Oder) sich nicht nur als Arbeitsplatz, sondern auch als Lebensmitte positionieren.

Durch den Aufbau einer ganzheitlichen Stadtrezeption soll daher ein Angebot geschaffen werden, das eine funktionierende Win-Win-Situation für lokale Unternehmen und potenzielle Neu-Frankfurter darstellt. In dieser Stadtrezeption werden konkrete Bedarfe von Zuziehenden mit konkreten Angeboten verknüpft und passgenau aufbereitet. Dabei soll die Stadtrezeption sowohl in einer digitalen Präsenz wie auch mit persönlichen Ansprechpartnern realisiert werden.

Die Maßnahme „Stadtrezeption 2.0“ wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg gefördert.

 

 

Icon teilen
teilen Facebook teilen Twitter teilen Instagram